• "Wir wollen für die Menschen in Taunusstein ein Zuhause schaffen, in dem liebevolle Beziehungen gelebt werden und wir gemeinsam die verändernde Kraft Gottes erfahren."

  • Enladung zum Gottesdienst

    Leben, oder gelebt werden? Worin liegt der Unterschied?

    Herzliche Einladung zum Gottesdienst am 25. Februar im Bürgerhaus Taunus in Taunusstein Hahn.

    Flyer ansehen

Vorwort

Liebe Taunussteiner!

„Ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt.“ Dieser Satz von Pipi Langstrumpf wird gerne zitiert, weil er eine große Sehnsucht in uns weckt. Der Wunsch nach einem leichten, glücklichen und sorgenfreien Leben. Probleme gibt es keine und wenn doch welche auftauchen, dann schiebe ich sie halt beiseite. So einfach ist das!
Leider ist das aber nur ein Traum, den zwar jeder gerne träumt, der aber nicht Wirklichkeit wird. Das Leben ist manchmal alles andere als leicht, bunt und sorgenfrei. Es gibt viel zu viele Dinge auf dieser Welt, die mir nicht gefallen, und an denen ich leider nichts ändern kann.

Es gibt aber auch Bereiche, in denen wir sehr wohl etwas verändern und zum Guten beitragen können. Wir müssen nicht allen Entwicklungen stumm und tatenlos zusehen, sondern können etwas dagegen tun. Genau das ist der Grund, warum wir in Taunusstein eine neue Kirche gründen. Wir wollen nicht einfach nur zur Kenntnis nehmen, dass unsere Welt immer härter und liebloser wird. Wir wollen nicht nur daneben stehen, wenn Menschen unter kaputten Beziehungen, Ängsten und Krankheiten leiden. Wir können und dürfen unseren Kopf nicht in den Sand stecken, wenn Nachbarn und Freunde auf viele wichtige Fragen in ihrem Leben keine Antworten mehr finden.

„Kirche anders“ will sich engagieren und mit dazu beitragen, dass die wichtigste Botschaft der Welt wieder lauter gehört und persönlich erfahren wird: Jesus Christus lebt! Und seine befreiende Gute Nachricht kann auch heute noch Beziehungen heilen, Krankheiten und Leid lindern und bleibende Hoffnung spenden. Jesus und seine verändernde Kraft sind keine Märchen, sondern im Hier und Heute erfahrbar.
Wir wollen mit dazu beitragen, dass wir in Taunusstein mehr von diesem Jesus erfahren. Dann wird die Welt ein Stückchen mehr, wie sie Gott gefällt.

Ihr Pastor Harald Orth

Wer sind wir?

Wir hoffen und wünschen uns, dass Sie mit uns gemeinsam „Kirche anders“ entdecken, darin ein Zuhause finden und Gott vielleicht auf eine neue Art und Weise kennenlernen.

Unsere Wurzeln liegen überwiegend in der Freien evangelischen Gemeinde Wiesbaden (FeG), einer großen Freikirche, die schon auf eine über 100-jährige Geschichte zurückschauen kann. Bei zwei Ehepaaren aus dieser Gemeinde entstand 2016 der gemeinsame Wunsch, auch in Taunusstein eine FeG zu gründen. Denn nicht nur Großstädte brauchen attraktive und zeitgemäße Kirchen.

Wir gehören zum Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland (KdöR) und teilen mit nahezu allen Landes-und Freikirchen das Apostolische Glaubensbekenntnis.

Die große Chance, die wir als Neugründung in Taunusstein haben, liegt darin, dass wir neue und andere Wege gehen können. Wir wollen eine Kirche für die Menschen von heute sein.

Einer dieser neuen Wege ist, dass wir uns mit unseren ersten Gottesdiensten in einem jeweils anderen Ortsteil von Taunusstein vorstellen. (s.Gottesdienst-Termine)

Wir hoffen und wünschen uns, dass Sie mit uns gemeinsam „Kirche anders“ entdecken, darin ein Zuhause finden und Gott vielleicht auf eine neue Art und Weise kennenlernen.

Die große Chance, die wir als Neugründung in Taunusstein haben, liegt darin, dass wir neue und andere Wege gehen können.

Unsere Gottesdienste

25.02.2018 - 18:00 Uhr
Hahn
Bürgerhaus Taunus
18.03.2018 - 18:00 Uhr
Wingsbach
Sport- und Kulturhalle
22.04.2018 - 18:00 Uhr
Wehen
Silberbachhalle
27.05.2018 - 18:00 Uhr
Orlen
Zugmantelhalle
17.06.2018 - 15:00 Uhr
Neuhof
Aartalhalle

Leitungsteam

Dirk Zimmermann

Leitung

Harald Orth

Pastor

Wilhelm Bouwer

Leitung